Der mit externen Vertreter*innen aus Wissenschaft und Praxis besetzte interdisziplinäre Beratungskreis wirkt auf die Berücksichtigung praktischer Fragestellungen und Belange hin und stellt den Transfer der Ergebnisse in die praktische Arbeit von Polizei, Staatsanwaltschaft, Gericht und sozialer Arbeit sicher.

Mitglieder sind:
 
Prof. Dr. Klaus Boers, Westfälische Wilhelms-Universität Münster,
Prof. Dr. Wolfgang Heinz, Universität Konstanz,
Prof. Dr. Stefan Kersting, Fachhochschule für öffentliche Verwaltung NRW,
Lothar Keßler, Stellvertretender Leiter des Jugendamtes der Stadt Bochum,
Jun.-Prof. Dr. Ulrike Krause, Universität Osnabrück,
Prof. Dr. Helmut Kury, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg,
Birgit Naujoks, Flüchtlingsrat NRW,
Prof. Dr. Jo Reichertz, Universität Duisburg-Essen,
André Schulz, Polizeiakademie Hamburg, Institut für transkulturelle Kompetenz (ITK),
Dr. Christian Walburg, Westfälische Wilhelms-Universität Münster,
Prof. Dr. Cornelia Weins, Ruhr-Universität Bochum
 
Besichtigung der Landeserstaufnahmeeinrichtung in Bochum